Presseberichte Sportabzeichen


Presseberichte Sportabzeichen

Deutsches Sportabzeichen – ungewöhnliche Übergabe der Abzeichen.

Das Deutsche Sportabzeichen ist seit mehr als 100 Jahren DER Nachweis für breitensportliche Leistungen in vier unterschiedlichen Disziplingruppen und in der Schwimmfertigkeit. Das Ehrenzeichen mit Ordens-Charakter wurde nun in zweifarbiger Ausführung an langjährige Wiederholer aufgrund ihrer besonderen Ausdauer übergeben. Aufgrund der besonderen Situation konnte in diesem Jahr keine Gemeinschaftsveranstaltung in den Räumen der LzO, dem Oldenburger Förderer des Sportabzeichens, erfolgen. Dennoch ließ es sich die LzO nicht nehmen, nach dem Sportabzeichen-Wettbewerb der Schulklassen nun auch die Erwerber der so genannten „runden“ Sportabzeichen ab der 10. Wiederholung durch ein kleines Präsent besonders auszuzeichnen.
Der SSB Oldenburg bedankt sich dafür bei der LzO für die mittlerweile Jahrzehntelange Kooperation zur Förderung des Breitensports und die Verbreitung des olympischen Gedankens.
In 2020 haben bereits 39 Absolventen ihr bicolores Sportabzeichen erhalten, wofür Christian Köhler, Direktor der LzO für Privatkundengeschäfte, SSB-Vorsitzender Gero Büsselmann und Frank Vehren als Sportabzeichenbeauftragter des SSB, viele anerkennende Worte fanden und diese den in doppelter Hinsicht Ausgezeichneten übermittelten. Während die LzO es in Zeiten des Lockdowns im Frühjahr schaffte, ganz ohne Schließung ihrer Filialen auszukommen, so ruhte der Sport auf den Anlagen mehrere Wochen Corona-bedingt. Ganz wichtig gerade in dieser kuriosen Zeit ist die Aufrechterhaltung der Gesundheit und Fitness durch Bewegung unterschiedlichster Art ohne Leistungsdruck. Unter Einhaltung der Corona-Regeln negativen Stress abbauen, Gemeinschaften pflegen, sich gegenseitig unterstützen und soziale Kontakte pflegen ist enorm wichtig. Wer regelmäßig Sport treibt und wie in diesem Fall schon mindestens zehn Jahre lang das Sportabzeichen erlangt hat, der kennt die Vorzüge der Bewegung.
In diesem Jahr wurden für ihre Leistungen an ihrem zu Hause besonders geehrt und die Sportabzeichen samt Präsent übergeben an:

10. Abzeichen:
Helga Kachler (SVO), Anja Schreiber (SVO), Diedrich Thöle (SVO), Mathias Willner (SSB), Corinna Schmidt (DSC), Kerstin Ceesay (DSC), Imke Münch (DSC), Gisela Jüchter (BTB), Christiane Pelzer (BTB), Sandra Isernhinke (BTB), Bernd Jüchter (BTB), Toni Wiesenberg (BW)

15. Abzeichen:
Ute Röder (SVO), Petra Bohlmann (SVO), Renate Meibers, Gisela Barkemeier (Lehrgang), Ingeborg von Garrel (BTB), Albert Mönig (1. TC Die Bären)

20. Abzeichen: Lothar Drummer (SVO), Lutz Mollenhauer (OLB Betriebssport), Sascha Sanders (SSB)
25. Abzeichen: Helga Diers, Uwe Behrens (Lehrgang)
30. Abzeichen: Manfred Pohl, Wolfgang Schütte (BTB)
35. Abzeichen: Sabine Lampe, Doris Kramer, Ilka Plache (TuS Eversten), Frank Vehren (SSB)
40. Abzeichen: Ingemarie Diercks (SVO), Gerhard Hielscher
45. Abzeichen: Reinhard Janssen (SVO), Wolfgang Friedrich (FSV Trotzdem)
50. Abzeichen: Helmut Ortland, Stephan Peitz (beide Lehrgang)
60. Abzeichen: Bernhard Sager (VfL)



Außerdem nahmen an einem in diesem Jahr Corona-bedingt verkürzten Vorbereitungslehrgang des Stadtsportbundes wieder viele Sportinteressierte teil. Auch hier musste die gemeinsame Abschlussveranstaltung des SSB bei dem Autohaus VW Braasch als Förderer ausfallen. Braasch-Verkaufsleiter Ralf Bunjes steht mit seinem Organisationsteam aber bereit und freut sich auf die nächste Saison. Innerhalb dieses Lehrganges erreichten 38 Frauen und Männer ihr gemeinsames Ziel.

Das erste Sportabzeichen konnte übergeben werden an Sermin Arik, Marnie Becker, Malin Lehmkuhl und Beate Middelbeck.
Weitere erfolgreiche Absolventen sind (in Klammern die Anzahl der Sportabzeichen) Yvonne Hilker (2), Dieter Budden, Christian Köhler (je 3), Gisela Hirsch Goldau, Tordis Steinkamp, Jens Goldau, Gerd Wessel, Gerold Behrens (5), Ute Klibingat (7), Michael Moese (8), Silke Fischer (9), Sigrid Baumeister (14), Gisela Barkemeyer, Renate Meibers (15), Dorothea Kemmling, Werner Pahl (16), Adolf Hemmen (17), Rüdiger Paul (19), Monika Chmielewski, Bärbel Sommer-Sabel (24), Uwe Behrens (25), Christian Behrens, Andreas Schier (28), Reinhard Onken (32), Margrit Pape, Karl-Heinz Schaar (41), Heidrun Volz, Gerd Hoffmann, Reinhard Taetz (42), Ingrid Kuck (43), Kurt Weber (46), Helmut Ortland, Stephan Peitz (50), Hans-Hajo Rogge (51).
(Aus Datenschutzgründen konnten bei den Absolventen beider Verleihungsreihen leider nicht alle Teilnehmer erwähnt werden).